USA
Kalifornien billigt Homo-Ehe

Befürworter der Homo-Ehe haben im US-Staat Kalifornien einen Sieg errungen. Das Repräsentantenhaus stimmte mit knapper Mehrheit einem Gesetz zur Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern zu. Gouverneur Arnold Schwarzenegger könnte jedoch noch von seinem Vetorecht Gebrauch machen.

HB SACRAMENTO. Schwarzenegger vertritt die Position, dass nicht Parlamentarier, sondern Gerichte oder die Wähler über die Legalität der gleichgeschlechtlichen Ehe entscheiden sollen. Bis zum 9. Oktober muss der Gouverneur den Gesetzentwurf unterschreiben oder ablehnen.

Lesben und Schwule feierten die Abstimmung in der Landeshauptstadt Sacramento als historischen Sieg, weil nun zum ersten Mal US-Parlamentarier für die Homo-Ehe votiert haben. Im Staat Massachusetts sind gleichgeschlechtliche Trauungen bereits erlaubt. Sie wurden dort aber durch eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes in dem Ostküstenstaat genehmigt.

Bei einem Volksentscheid in 2000 hatte sich die Mehrheit der kalifornischen Wähler für eine Ehe ausschließlich zwischen Mann und Frau ausgesprochen. Im vergangenen März erklärte ein kalifornischer Richter das Verbot von Homo-Ehen allerdings für verfassungswidrig. Der Oberste Gerichtshof des Westküstenstaates könnte sich nach Einschätzung von Experten bald mit dem Streit befassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%