USA
Obama fordert Reform des Kreditkartenwesens

US-Präsident Barack Oabam hat die Kreditkartenbranche scharf kritisiert und zu umfassenden Reformen aufgefordert. Am Abend geißelte er unfaire Gebührenerhöhungen und forderte mehr Transparenz.

HB WASHINGTON. Unfaire Gebührenerhöhungen müssten unterbleiben. "Die Tage der Gebührenerhöhungen und Strafzahlungen zu jeder Zeit und aus jedem Grund müssen zu Ende gehen." Der Präsident nimmt sich damit eines Themas an, das derzeit viele Amerikaner verärgert. Der Kreditkartenmarkt solle erhalten bleiben, aber gleichzeitig müsse Missbrauch abgestellt werden, sagte Obama nach Gesprächen mit Vertretern von Banken und Firmen, die Kreditkarten ausgeben.

Im Weißen Haus wurden Manager unter anderem der Bank of America, der Citigroup und von JP Morgan Chase sowie von American Express, Master Card und Visa erwartet. Am Mittwoch hatte eine Gesetzesvorlage eine erste wichtige Hürde im Repräsentantenhaus genommen, mit der den Kreditkartenunternehmen willkürliche Gebührenerhöhungen und Strafzahlungen untersagt werden sollen. Die Banken kritisieren die Vorlage für das "Grundrecht der Kreditkartennutzer", weil sie um ihre Gebühreneinnahmen fürchten.

Für Ärger sorgen in den USA vor allem hohe Gebühren und Zinsen für Karten jener Banken, die in der Finanzkrise staatliche Hilfen in Anspruch genommen haben. Die Gesetzgeber wollen nun verhindern, dass die Institute überhöhte Gebühren und Zinsen von Kunden verlangen, mit deren Steuergeldern sie über Wasser gehaltenen werden. US-Banken, die Kreditkarten ausgeben, haben seit Oktober insgesamt mehr als 120 Mrd. Dollar Finanzspritzen aus Steuergeldern bekommen.

Indes können immer mehr Amerikaner wegen der wachsenden Arbeitslosigkeit ihre Kreditkartenschulden nicht mehr bezahlen. Der größte US-Kreditkartenanbieter American Express teilte vor einigen tagen mit, die Kreditausfallrate sei im März auf den Rekordwert von 8,8 Prozent nach 8,6 Prozent im Februar gestiegen. Experten rechnen mit einer länger anhaltenden Krise. Die Zahl der Arbeitslosen in den USA ist in der schlimmsten Rezession in der Nachkriegszeit auf 8,5 Prozent gestiegen - den höchsten Wert seit Anfang der 80er Jahre. Experten befürchten in absehbarer Zeit einen Zuwachs auf bis zu zehn Prozent. Die Anbieter haben auf die Entwicklung mit einer Kürzung der Kreditlinien sowie höheren Zinsen und Gebühren reagiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%