USA
Raketenabwehr in Südkorea nahezu einsatzbereit

Früher als erwartet hat US-Präsident Trump den Aufbau einer Raketenabwehr in Südkorea veranlasst. In den kommenden Tagen ist das Waffensystem einsatzbereit. Es könnten zusätzliche Kapazitäten folgen.
  • 0

WashingtonDie nach Südkorea verlegte US-Raketenabwehr ist Militärangaben zufolge bereits in den kommenden Tagen einsatzbereit. Der Kommandeur der US-Truppen im Pazifik, Harry Harris, zeigte sich am Mittwoch vor dem US-Kongress zudem zuversichtlich, dass die USA einen Angriff aus Nordkorea auf einen Flugzeugträgerverband in der Region abwehren könne. Er sprach sich aber für eine Prüfung aus, zusätzliche Abwehrkapazitäten in Hawaii zu stationieren.

Angesichts der Spannungen im Konflikt mit Nordkorea haben die USA und die südkoreanische Regierung früher als erwartet damit begonnen, Teile des Abwehrsystems zum 250 Kilometer südlich von Seoul gelegenen Standort zu bringen. Das Waffensystem Terminal High Altitude Area Defense (THAAD) soll Kurz- und Mittelstreckenraketen abwehren und diese auch außerhalb der Erdatmosphäre zerstören können. Die USA und Südkorea hatten im vergangenen Jahr die Stationierung verabredet, um damit der Bedrohung durch nordkoreanische Raketen zu begegnen.

Der Konflikt um Nordkorea hatte sich zuletzt verschärft. US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, gegen das nordkoreanische Atomprogramm härter vorzugehen als sein Vorgänger und auch einen Militärschlag nicht ausgeschlossen. Er entsandte kürzlich einen Marineverband mit einem Flugzeugträger in die Region.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " USA: Raketenabwehr in Südkorea nahezu einsatzbereit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%