USA
Trump nominiert weiteren Goldman-Manager

Trump besetzt den Stellvertreter-Posten des Finanzministers mit einem weiteren Goldman-Sachs-Manager. Auch der Finanzminister und Trumps Wirtschaftsberater kommen bereits vom Geldhaus.
  • 0

WashingtonUS-Präsident Donald Trump holt sich einen weiteren Goldman-Sachs-Manager in seine Regierungsmannschaft. James Donovan solle der Stellvertreter von Finanzminister Steven Mnuchin werden, teilte das US-Präsidialamt am Dienstag mit. Mnuchin selbst und Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn kommen ebenfalls von der Investmentbank.

Donovan solle sich im Ministerium mit der innenpolitischen Agenda befassen, hieß es weiter. Bei Goldman Sachs war Donovan in den Bereichen Strategie, Investmentbanking und Vermögensverwaltung tätig.

Trump nominierte zudem David Malpass als Staatsekretär im Finanzministerium für internationale Fragen. Malpass arbeitete bereits für die Regierungen unter den Präsidenten Ronald Reagan und George Bush Senior. Trump beriet er bereits im Wahlkampf und arbeitete bei der Bank Bear Stearns, bevor sie 2008 zusammenbrach.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " USA: Trump nominiert weiteren Goldman-Manager"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%