USA Trump stimmt neues Loblied auf sich an

Meist steht Donald Trump mit den Medien auf Kriegsfuß. Doch nun erklärt der US-Präsident, dass mehrere Journalisten ihm in Briefen eine „kolossale“ Pressearbeit bescheinigt hätten.
Kommentieren
„Tatsächlich wurde berichtet, dass es unglaublich gut war.“ Quelle: AP
Donald Trump

„Tatsächlich wurde berichtet, dass es unglaublich gut war.“

(Foto: AP)

WashingtonUS-Präsident Donald Trump hat sich eine „kolossale“ Pressearbeit bescheinigt. Journalisten hätten ihm das bestätigt, tönte der Präsident, als er am Mittwoch (Ortszeit) sein Kabinett versammelte. „Willkommen zurück im Studio“, begrüßte der frühere Reality-TV-Star die Reporter, nachdem er Tags zuvor Presseleuten erlaubt hatte, einem Treffen von Republikanern und Demokraten zum dornigen Thema Einwanderung zu lauschen.

Journalisten hätten ihm in Briefen bescheinigt, dass sie „einem der großartigsten Treffen“ beigewohnt hätten, dass sie je erlebten, sagte Trump. Abgesehen von zwei Medienvertretern hätten ihm alle großartige Kritiken gegeben. „Tatsächlich wurde berichtet, dass es unglaublich gut war“, sagte der Präsident.

Nach Beispielen für solche Lobeshymnen gefragt, erklärte das Weiße Haus, es habe sich um private Korrespondenzen zwischen den Journalisten und Trump gehandelt. Es bot zudem eine Reihe von aufgenommenen positiven Kommentaren der Medienschaffenden und Tweets an, die den für das Weiße Haus ungewöhnlich offenen Zugang zu dem Treffen erwähnten.

Bei der Versammlung erklärte Trump den Journalisten, dass diese von seiner Präsidentschaft abhängig seien, um genug Einschaltquoten zu bekommen. Die Medien würden ihn zum Schluss unterstützen. „Denn sie werden sagen, falls Trump in drei Jahren nicht gewinnt, müssen wir alle schließen“, prophezeite Trump.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "USA: Trump stimmt neues Loblied auf sich an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%