USA und Großbritannien ebenfalls für Unabhängigkeit der Palästinenser
Frankreich will unabhängigen Palästinenserstaat

Die französische Regierung unterstützt die Forderung der USA und Großbritanniens nach einem unabhängigen Palästinenserstaat. Außenminister Barnier sage: «Je früher, desto besser.»

HB BERLIN. Einen Tag nach dem deutlichen Votum der Regierungen der USA und Großbritanniens hat auch Frankreich die Errichtung eines unabhängigen Palästinenserstaates gefordert. Nach Ansicht des französischen Außenministers Michel Barnier sollte es diesen so bald wie möglich geben, notfalls zunächst in provisorischen Grenzen.

Barnier sagte, ein solcher Staat sei eine der Bedingungen für Frieden und Sicherheit in allen Staaten des Nahen Ostens. Dem Rundfunksender Europe-1 sagte der Minister, der Tod des bisherigen Präsidenten Jassir Arafat habe neue Möglichkeiten für einen Frieden geschaffen. Mit der in zwei Monaten erwarteten Wahl eines Nachfolgers werde «eine neue Seite» geschrieben.

Unter Bezug auf die Äußerung von US-Präsident George W. Bush vom Freitag, wonach dieser darauf hofft, dass ein Palästinenserstaat innerhalb der kommenden vier Jahre errichtet werden könnte, sagte Barnier, dies könne schneller vorangetrieben werden. «Je früher, desto besser, noch vor Ablauf der Amtszeit» Bushs. Die Wiederbelebung des Friedensprozesses zwischen Palästinensern und Israelis sei eine vordringliche Aufgabe, der sich Amerikaner und Europäer gemeinsam stellen müssten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%