USA und Italien uneins über Sgrena-Zwischenfall
Mutmaßliche Mörder von CARE-Chefin im Irak gefasst

Ein halbes Jahr nach der Entführung und Ermordung der britischen CARE-Leiterin Margaret Hassan im Irak haben die Sicherheitskräfte fünf Tatverdächtige festgenommen. Im Südirak entdeckten US- Ermittler ein Massengrab mit den Leichen von mindestens 1 500 Kurden, die einst von den Soldaten Saddam Husseins ermordet wurden.

HB BAGDAD/ROM. Der staatliche Fernsehsender Al-Irakija berichtete am Sonntag, die Polizei habe die fünf Iraker nach Hinweisen aus der Bevölkerung in einem Dorf südöstlich von Bagdad gefasst. Im Südirak entdeckten US- Ermittler ein Massengrab mit den Leichen von mindestens 1 500 Kurden, die einst von den Soldaten Saddam Husseins ermordet wurden. Unterdessen sorgen die Ermittlungen zum Tod eines italienischen Geheimdienstagenten im Irak für neue Spannungen zwischen Rom und Washington.

Nach Angaben der Ermittler konnten die Leichen in dem Massengrab im Südirak anhand ihrer Kleidung als Kurden identifiziert werden. Die Mehrheit der Opfer seien Frauen, Kinder und Jugendliche gewesen, sagte der ehemalige irakische Minister für Menschenrechte, Bachtiar Amin der „Washington Post“ (Samstagausgabe). Offenkundig seien die Männer von ihren Familien getrennt und an anderen Orten umgebracht worden. Die Opfer seien offensichtlich gezwungen worden, sich an den Rand der Gruben zu stellen, und dann mit AK-47-Sturmgewehren erschossen worden. Insgesamt seien seit dem Sturz des Saddam-Regimes im April 2003 landesweit rund 300 Massengräber entdeckt worden.

Am Sonntag kamen bei Anschlägen im Irak mindestens zwölf Menschen ums Leben. Im Bagdader Vorort Safranija riss ein Selbstmordattentäter nach Angaben von Augenzeugen an einer Straßensperre der US-Armee vier Menschen mit in den Tod. Bei der Explosion der Autobombe seien zwei US-Soldaten und zwei irakische Passanten ums Leben gekommen. Dies wurde von der US-Armee zunächst nicht bestätigt. Der Nachrichtensender Al-Arabija sprach von fünf getöteten Irakern und machte keine Angaben zu möglichen US-Opfern. Zuvor hatten Angreifer bei einem Überfall auf einen Kontrollposten südlich Bagdads fünf Polizisten erschossen.

Seite 1:

Mutmaßliche Mörder von CARE-Chefin im Irak gefasst

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%