USA und Russland in diplomatischer Krise
Lawrow kündigt harte Reaktion auf Konsulatsschließung an

Die USA haben die Schließung des russischen Konsulats in San Francisco angeordnet. Nun meldet sich Moskau zu Wort. Es ist der neue Höhepunkt einer seit 2016 andauernden diplomatischen Krise zwischen den beiden Staaten.
  • 0

MoskauRussland hat eine harte Reaktion auf die von der US-Regierung angeordnete Schließung seines Konsulats in San Francisco angekündigt. Der Schritt der USA komme völlig aus dem Nichts und diene nur dem Ziel, die Beziehungen beider Länder zu zerstören, sagte Außenminister Sergej Lawrow am Freitag in der russischen Diplomatenschule. Zuvor hatte er gesagt, Moskau werde die Entscheidung der USA genau prüfen, bevor es über eigene Schritte entscheide.

Das amerikanische Vorgehen widerspreche anderslautenden Ankündigungen von höchster Stelle, kritisierte der außenpolitische Berater im russischen Präsidialamt, Juri Uschakow. Es treibe die Beziehung zwischen den beiden Ländern weiter in die Sackgasse. „Wir hören Worte, aber wir sehen noch keine Bereitschaft zur Kooperation. Dies bedeutet eine weitere Eskalation der Spannungen“, erklärte er. Die russische Führung werde nun in Ruhe darüber nachdenken, wie ihre eigene Reaktion ausfallen könnte.

Das Außenministerium in Washington hatte am Donnerstag die Schließung des russischen Konsulats in San Francisco sowie zweier Handelsvertretungen in New York und in Washington angeordnet. Russland bekam nur 48 Stunden Zeit für die Umsetzung. Dies sei eine Reaktion auf die von Präsident Wladimir Putin verfügte Reduktion des Personals an US-Vertretungen in Russland, hieß es in Washington. Putin hatte wiederum auf US-Sanktionen gegen Russland reagiert, die der Kongress als Vergeltung für die mutmaßliche Einmischung Moskaus in den US-Wahlkampf beschlossen hatte.

Die Serie diplomatischer Retourkutschen im amerikanisch-russischen Verhältnis hatte bereits 2016 begonnen, als der damalige Präsident Barack Obama 35 russische Diplomaten auswies und zwei Freizeiteinrichtungen für die Polit-Elite aus Moskau schließen ließ.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " USA und Russland in diplomatischer Krise : Lawrow kündigt harte Reaktion auf Konsulatsschließung an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%