USA wollen Untersuchungsbericht vorlegen
Neue Foltervorwürfe in Afghanistan

In Afghanistan geht die US-Armee nach eigenen Angaben neuen Vorwürfen der Gefangenen-Misshandlung nach. Noch im Juli soll ein Bericht über das Haftsystem des Militärs in dem Land veröffentlicht werden.

HB BERLIN. Die USA untersuchen neue Misshandlungsvorwürfe in Afghanistan. Ein Sprecher der Streitkräfte sagte am Samstag in Kabul, es seien Ermittler aus den Bereichen Marine und Marine-Infanterie eingeschaltet. Einzelheiten nannte er nicht.

Bislang wurde in Afghanistan in mindestens sieben Verdachtsfällen ermittelt, darunter sind fünf Todesfälle. Das amerikanische Militär hatte nach ersten Misshandlungsvorwürfen angefangen, sein Haftsystem in Afghanistan zu überprüfen. Laut Angaben des Sprechers sollen noch in diesem Monat die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Die Untersuchung war im Mai angeordnet worden. In der vergangenen Woche hatte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) erstmals die Erlaubnis, das zweitgrößte US-Gefängnis in der Stadt Kandahar zu besuchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%