Verfassungsreferendum: Drei Tote bei Unruhen in Ägypten

Verfassungsreferendum
Drei Tote bei Unruhen in Ägypten

In der Suez starben wenige Tage vor dem geplanten Verfassungsreferendum bei Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern von Mohammed Mursi zwei Menschen. Auch in Alexandria gab es ein Todesopfer.
  • 0

KairoWenige Tage vor dem geplanten Verfassungsreferendum in Ägypten sind Sicherheitskreisen zufolge bei politischen Unruhen drei Menschen getötet worden. Zwei von ihnen starben demnach am Freitag in der Hafenstadt Suez bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi. Bei Zusammenstößen in Alexandria habe es ein weiteres Todesopfer gegeben, hieß es unter den Sicherheitskräften weiter. Die hinter Mursi stehende Muslimbruderschaft hat zum Boykott der Volksabstimmung am 14. und 15. Januar aufgerufen.

Das Votum gilt einigen Beobachtern auch als Stimmungstest für Armeechef Abdel Fattah al-Sisi, der später selbst als Präsidentschaftskandidat antreten könnte. Er hatte Mursi im Juli nach Massenprotesten gegen dessen Herrschaft entmachtet. Die Muslimbruderschaft sieht die Absetzung Mursis als Putsch, der das bevölkerungsreichste Land der arabischen Welt auf seinem Weg in die Demokratie zurückgeworfen hat. Sisi dagegen preist das geplante Referendum als Schritt hin zu Parlaments- und Präsidentschaftswahlen. Die vom Militär gestützte Regierung in Kairo und die Justiz des Landes gehen massiv gegen die Muslimbruderschaft vor, die als Terrorgruppe eingestuft wurde. Viele hochrangige Muslimbrüder sitzen im Gefängnis und müssen sich vor Gericht verantworten. Mursi selbst droht bei seinem Prozess die Todesstrafe.


Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verfassungsreferendum: Drei Tote bei Unruhen in Ägypten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%