Verkehrsunfall
Viele Tote bei Unglück in Marokko

In Marokko sind bei einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge 29 Menschen ums Leben kommen. Ursache war das riskante Überholmanöver eines Busfahrers.



HB BERLIN. Beim Zusammenprall eines Reisebusses mit zwei weiteren Fahrzeugen sind in Marokko 29 Menschen ums Leben gekommen. 30 weitere wurden bei dem Unfall im Westen des Landes am Samstag verletzt, wie die amtliche marokkanische Nachrichtenagentur MAP berichtete.



Der Reisebus habe versucht, auf einer kurvenreichen Küstenstraße zu überholen und sei mit einem entgegenkommenden Lastwagen und einem Taxi zusammengestoßen. 27 Passagiere in dem Bus und zwei Taxi-Insassen seien dabei umgekommen. Der Bus war von Marrakesch aus in die Küstenstadt Agadir unterwegs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%