Versprengte Gruppen weiter aktiv
Taliban töten acht afghanische Polizisten

Rund 100 Taliban-Kämpfer sollen am Sonntag im Süden Afghanistans ein Bezirksamt überfallen und örtlichen Behörden zufolge acht Polizisten getötet haben.

HB KABUL. Die Taliban hätten das Hauptamt des Bezirkes Arghandab am frühen Morgen angegriffen und in Brand gesetzt, sagte ein Vertreter des Amtes. Zwei weitere Polizisten seien verletzt worden. Augenzeugen hätten berichtet, auch unter den Taliban habe es Tote gegeben. Arghandab liebt in der Provinz Sabul im Südosten des Landes.

Die radikal-islamischen Taliban haben das Land vor dem Einmarsch der USA und ihrer Verbündeten bis Ende 2001 regiert und sollen enge Verbindungen zur Extremisten- Organisation El Kaida haben, der die Anschläge im September 2001 in den USA zur Last gelegt werden. Reste der Taliban sind seit dem Einmarsch untergetaucht. Seit August hat die Zahl der Anschläge in Afghanistan zugenommen. In diesem Zeitraum wurden dabei mehr als 300 Menschen getötet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%