Verteidigungsminister koppelt Rückzug an UN-Resolution
Polen zieht Soldaten 2005 aus dem Irak ab

Polen will seine Truppen Ende 2005 aus dem Irak abziehen. Das sagte der polnische Verteidigungsminister Jerzy Szmajdzinski.

HB WARSCHAU. „Zweieinhalb Jahre Stabilisierungsmission im Irak reichen aus“, sagte Szmajdzinski in einem am Montag in der Zeitung „Gazeta Wyborcza“ veröffentlichten Interview. Der Verteidigungsminister ist das erste polnische Regierungsmitglied, das einen konkreten Zeitpunkt für das Ende des in der polnischen Öffentlichkeit umstrittenen Militäreinsatzes genannt hat.

„Meiner Meinung nach sollte der Zeitpunkt das Datum des Erlöschens der UN-Resolution 1546 sein“, sagte Szmajdzinski. „Das bedeutet nicht, dass sich das polnische Militär vollständig aus den Irak zurückzieht, würde die Stabilisierungsmission fortgesetzt“, schränkte der Minister ein. „Es würde jedoch sicher nur eine Gruppe von Offizieren bleiben, etwa in Stäben, Schulungszentren, vielleicht als Beobachter. Dafür wäre jedoch eine weitere UN-Resolution notwendig.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%