Vertrauensabstimmung für kommenden Montag geplant
Berlusconi bildet neue Regierung in Italien

Die neue Regierung in Italien steht. Sie soll noch am Samstagabend vereidigt werden.

HB BERLIN. Nach langwierigen Verhandlungen mit seinen bisherigen Koalitionspartnern hat der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi eine neue Regierung gebildet. Er stellte die Neuauflage seines Mitte-Rechts-Bündnisses mit der Nationalen Allianz und den Christdemokraten am Samstag in Rom der Öffentlichkeit vor.

Dabei präsentierte er auch eine neue Liste von Ministern, die noch im Laufe des Tages vereidigt werden sollten. Wie der Nachrichtensender n-tv berichtet, soll Berlusconis langjähriger Vertrauter Giulio Tremonti neuer Vize-Regierungschef werden. Änderungen seien zudem in den Ressorts Wirtschaft, Gesundheit und Kommunikation vorgenommen worden.

Die Vertrauensabstimmung im Parlament soll Anfang kommender Woche folgen. Angesichts der Mehrheitsverhältnisse wird mit Zustimmung gerechnet, so dass dem Regierungslager die von der Opposition geforderten Neuwahlen erspart bleiben dürften. Formell muss erst Mitte 2006 wieder gewählt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%