Vertretung ist seit 1991 geschlossen
Granatangriff auf schwedische Botschaft in Bagdad

Eine Mörsergranate ist am Montag Augenzeugen zufolge auf dem Gelände der schwedischen Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad explodiert. Verletzt wurde dabei jedoch niemand.

HB BAGDAD. Das schwedische Außenministerium in Stockholm teilte mit, die Botschaft sei seit 1991 geschlossen. Lediglich ein irakischer Wachmann sei dort beschäftigt.

In Bagdad haben irakische Widerstandskämpfer wiederholt ausländische Ziele angegriffen. So war das UN-Hauptquartier Ziel eines Selbstmordanschlages. Das vor allem von Ausländern bewohnte Hotel Palestine wurde von Rebellen mehrmals mit Raketen angegriffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%