Video
Ahmadinedschad nennt Netanjahu in Larry-King-Show einen Killer

US-Talklegende Larry King hatte hat am Mittwoch einen ungewöhnlichen Gast begrüßt: In seiner Sendung auf CNN sprach King mit dem iranischen Präsident Mahmud Ahmadinedschad – und der wurde seiner Rolle als internationaler Provokateur gerecht.
  • 2

HB WASHINGTON/TEHERAN. Der Provokation war gut platziert. Kurz vor seinem Auftritt bei der Uno-Vollversammlung nutzte der iranische Präsident seinen Trip nach New York für einen erneuten öffentlichkeitswirksamen Auftrit bei einer Fernsehtalkshow. Und es traf natürlich wieder seinen Lieblingsfeind.

Ahmadinedschad nannte den israelischen Premier Benjamin Netanjahu einen Profi-Killer. Netanjahu müsse wegen der Ermordung „von Frauen und Kindern“ vor Gericht gestellt werden, sagte der iranische Präsident nach einer in Teheran verbreiteten Übersetzung in der US-Talkshow. Ahmadinedschad bestritt im Gespräch mit Star-Talker Larry King erneut, dass der Iran an einer Atombombe baue.

Am Uno-Sitz in New York beginnt am heutigen Donnerstag die jährliche Generaldebatte der Uno-Vollversammlung. Eröffnet werden sollte das Treffen der Staats- und Regierungschefs mit Reden von US-Präsident Barack Obama und Uno-Generalsekretär Ban Ki-Moon. Im weiteren Verlauf des Treffens steht auch der iranische Präsident Ahmadinedschad auf der Rednerliste.

Der spektakuläre Aufritt bei Larry King hat nicht nur Ahmadinedschad ein willkommenes Podium geboten. Auch die US-Talklegende kann öffentliche Aufmerksamkeit gut gebrauchen. War King jahrelang der unumstrittene Star des Senders CNN stürzen seine Einschaltquoten in letzter Zeit regelrecht ab. In nur einem Jahr hat sich Kings TV-Publikum mehr als halbiert. Zum Jahresende hat der 76-jährige Talker seinen Rückzug vom Bildschirm angekündigt.

Die weiteren Teile des Interviews finden Sie bei CNN.

Kommentare zu " Video: Ahmadinedschad nennt Netanjahu in Larry-King-Show einen Killer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Vielen Dank für den Hinweis. Durch ein technisches Versehen wurde das falsche Video eingebaut. Wir haben es jetzt geändert. Die Redaktion

  • hey Redaktion!

    wisst ihr eigentlich, welches video ihr da embedded habt? das ist das vom letzten Auftritt!
    mann,mann,mann......seid ihr bekifft oder isses zu heiss....?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%