Videoaufnahme ausgestrahlt
Türkischer Al-Qaeda-Führer im Irak getötet

Der türkische Führer einer Untergruppe des Terrornetzes Al Qaeda ist laut türkischen Medien ums Leben gekommen. Er sei bei einem Luftangriff im Irak getötet worden.

HB BERLIN. Im Irak ist ein hochrangiges Mitglied des Terrornetzwerks Al Qaeda getötet worden. Das geht aus einem Video hervor, das am Freitag vom türkischen Fernsehsender NTV ausgestrahlt wurde. Der Führer der türkischen Al-Qaeda-Zellen sei bei einem Luftangriff ums Leben gekommen, hieß es.

Das Video stammt nach Angaben von NTV von der Gruppe Al Tawhid, der der aus Jordanien stammenden Extremist Abu Mussab al Zarqawi angehören soll. Eine türkische Nachrichtenagentur habe es in Bagdad erhalten.

Auf dem Video ist laut NTV die Leiche eines bärtigen Mannes zu sehen, dessen Gesicht blutüberströmt ist. Ein Mann, der sich als militanter Türke bezeichnet, sagt dazu, dass es sich um Habib Akdas handele, der von den türkischen Behörden als mutmaßlicher Drahtzieher der Anschläge auf britische Einrichtungen in Istanbul gesucht wird. Dabei kamen im vergangenen November mehr als 60 Menschen ums Leben. Das türkische Außenministerium kommentierte das Video nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%