Videobotschaft
„Neue” El-Kaida-Drohung ist drei Monate alt

Der arabische TV-Sender hat einen Coup erster Ordnung gelandet - allerdings in negativer Hinsicht: Die Videobotschaft von El-Kaida-Vize Aiman Al-Sawahiri, die der Sender der Welt am Mittwoch als neu verkaufte, wurde schon einmal ausgestrahlt.

HB DUBAI. Das Band sei bereits am 19. September ausgestrahlt worden, teilte der Chefredakteur des in Dubai ansässigen Senders, Ahmed Scheich, mit. Der erneuten Ausstrahlung am Mittwoch sei ein Missverständnis vorausgegangen. In dem im September ausgestrahlten Video hatte sich El Kaida zu den Anschlägen in London vom Juli bekannt.

El Dschasira hatte das Video am Mittwochmorgen gesendet und zunächst angegeben, es sei im Internet aufgetaucht. Zu sehen ist Bin Ladens Stellvertreters Sawahiri, der sagt, El-Kaida-Chef Osama bin Laden sei am Leben und führe weiterhin das Terrornetzwerk an. Sawahiri forderte El-Kaida-Kämpfer auf, Ölanlagen in islamischen Ländern anzugreifen.

Al Dschasira hatte am Morgen verkündet, das Video sei von einer Internet-Seite heruntergeladen worden. Wie bereits bei der ersten Ausstrahlung wurde nicht das gesamte Video gezeigt. Der Ägypter Aiman Al-Sawahiri gilt neben Kaida-Chef Osama Bin Laden und dem Anführer der El Kaida im Irak, Abu Mussab al-Sarkawi, als drittmeistgesuchter Terrorist der Welt. Die USA haben auf die drei Kopfgelder von jeweils 25 Millionen Dollar ausgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%