Viele EU-Länder gehören zu den Klassenbesten – Deutschland hängt zurück
Slowakei erntet für ihre Reformen viel Lob von der Weltbank

Die Slowakei ist nach Ansicht der Weltbank weltweit eines der 20 Länder mit den besten Rahmenbedingungen für Unternehmen. In Deutschland hingegen reden Regierung und Opposition viel über Entbürokratisierung, messbare Fortschritte gibt es laut Weltbank aber nicht.

HB DÜSSELDORF. Die Slowakei hat ein ausgewachsenes Imageproblem – und geht offensiv damit um. „Oftmals sehen wir die Slowakei am Rande eines Entwicklungslandes“, heißt es auf der offiziellen Webseite des Landes. Dann folgt eine Liste von Argumenten, die dieses Vorurteil entkräften sollen.

Künftig dürfte sie noch ein ganzes Stück länger werden: Nach Ansicht der Weltbank ist die Slowakei weltweit eines der 20 Länder mit den besten Rahmenbedingungen für Unternehmen – die Bürokratie ist damit ein ganzes Stück wirtschaftsfreundlicher als in Deutschland. Das ist das Ergebnis der umfassenden Benchmark-Studie „Doing Business in 2005“, in der die Weltbank die regulatorischen Rahmenbedingungen von 145 Ländern miteinander verglichen hat. Zudem ist die Slowakei das Land, das im vergangenen Jahr weltweit die größten Fortschritte in Sachen Entbürokratisierung gemacht hat – unter anderem bei der Arbeitszeit-Flexibilisierung, dem Kündigungsschutz und der Rechtssicherheit.

Neben der Slowakei bekommen auch zahlreiche andere EU-Länder von der Weltbank gute bis sehr gute Noten in Bezug auf den Bürokratieabbau: Sieben der zehn Länder der Welt, in denen sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen 2003 deutlich verbessert haben, gehören der EU an. Neben den Neumitgliedern Slowakei, Litauen und Polen zählt die Weltbank auch Belgien, Finnland, Portugal und Spanien zu den Klassenbesten. In Deutschland dagegen reden Regierung und Opposition viel über Entbürokratisierung, messbare Fortschritte gibt es laut Weltbank aber nicht. Nur mit Mühe landet Deutschland im globalen Vergleich im obersten Fünftel der Staaten mit den besten Rahmenbedingungen. Da die Weltbank auf Grund politischer Rücksichtnahme nur eine Liste der 20 besten Staaten veröffentlicht, kann über das genaue Abschneiden nur spekuliert werden. Klar ist, dass die Bundesrepublik hinter Botswana und Thailand irgendwo zwischen Platz 21 und 29 rangiert.

Seite 1:

Slowakei erntet für ihre Reformen viel Lob von der Weltbank

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%