Viele Verletzte
Tote bei Anschlägen in Bagdader Regierungsviertel

Bei zwei Explosionen in der Grünen Zone in Bagdad sind mehrere irakische Polizisten ums Leben gekommen. Die Anschläge waren koordiniert.

HB BERLIN. Die Innenstadt von Bagdad ist am Samstagmorgen von zwei heftigen Explosion erschüttert worden - in etwa zur gleichen Zeit. Die Detonationen ereigneten sich nahe der so genannten Grünen Zone, wo sich die irakische Übergangsregierung und mehrere ausländische Botschaften befinden.

Laut Angaben der Polizei wurden bei den beiden Anschlägen mindestens sieben Menschen getötet, 59 weitere seien verletzt worden, die meisten davon irakische Polizisten. Einer der Verletzten berichtete, ein Selbstmordattentäter sei mit seinem Auto in eine Polizeiwache gerast. Der zweite Anschlag ereignete sich am «Check-Point 3» nahe des Kongress-Zentrums.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%