Vier Tote neuem Angriff
US-Senat bewilligt Milliardenpaket für Irak-Aufbau

Erfolg für US-Präsident George Bush: Der amerikanische Senat hat endgültig 87,5 Milliarden Dollar für die US-Militäreinsätze in Irak und Afghanistan bewilligt.

HB WASHINGTON/BAGDAD. Nach einer Vetodrohung des Präsidenten stimmte der US-Senat dem zusätzlichen Finanzpaket zu. Mit dem Geld sollen die militärischen Einsätze im Irak und Afghanistan sowie der Wiederaufbau des Iraks finanziert werden. Unterdessen wurden einen Tag nach dem Abschuss eines amerikanischen Hubschraubers bei neuen Angriffen im Irak drei Zivilisten und ein US-Soldat getötet.

Bei einer Bombenexplosion vor einem Hotel in der den Schiiten heiligen Stadt Kerbela kamen drei Menschen ums Leben. Mindestens zwölf weitere Personen wurden verletzt, meldeten übereinstimmend der US-Sender CNN und der arabische Fernsehsender El Arabija. Ein US- Soldat starb nach CNN-Angaben, als er mit seinem Fahrzeug in der nordirakischen Stadt Tikrit auf eine Mine fuhr.

Unbekannte griffen am Montagabend einen US-Militärstützpunkt im Zentrum Bagdads mit Mörsern an. Die US-Zivilverwaltung bestätigte, dass drei Projektile im Südwesten der Stadt abgefeuert wurden. Eines davon sei im Militärstützpunkt eingeschlagen, die beiden anderen im Stadtzentrum. Es lägen keine Informationen über Opfer oder Schäden vor.

Seite 1:

US-Senat bewilligt Milliardenpaket für Irak-Aufbau

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%