Vierter Wahlsieg in Folge
Howard gewinnt erneut Wahlen in Australien

Der konservative Ministerpräsident Howard ist der Sieger der Parlamentswahl in Australien. Labour-Spitzenkandidat Mark Latham hat seine Niederlage eingeräumt.

HB BERLIN. Die konservative Partei von Ministerpräsident John Howard hat die Parlamentswahl in Australien gewonnen. Der Spitzenkandidat der oppositionellen Labour-Partei, Mark Latham, räumte seine Niederlage ein.

Nach Auszählung von knapp zwei Dritteln der Stimmen lagen die Konservativen mit 52,5 Prozent vor Labour mit 47,5 Prozent. Für Howard ist es der vierte Wahlsieg in Folge, was vorher noch niemand in Australien gelang. Zur Wahl standen am heutigen Samstag die 150 Abgeordneten im Unterhaus und 40 der 76 Mandate im Senat.

Die Wähler unterstützten damit mehrheitlich den Regierungskurs, mit etwa 2000 australischen Soldaten im Irak zu bleiben. Latham wollte die Soldaten im Falle seines Sieges nach Australien zurück beordern. Wichtiger waren im Wahlkampf aber noch die Themen Wirtschaft, Gesundheit und Bildung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%