Volkskongress in China
Xi Jinping verspricht weitere Marktöffnung

Chinas Parteichef Xi Jinping will seine Macht ausbauen – und beschwört auf dem Volkskongress die Vision eines starken Chinas in der Welt. Doch bei allem Fortschritt: Er sieht auch Widersprüche und Gefahren.
  • 4

PekingNur alle fünf Jahre findet in China der Parteitag der Kommunistischen Partei statt. In diesem langen Zeitraum kann sich einiges anstauen, und so dauerte die Eröffnungsrede des chinesischen Staats- und Parteichefs Xi Jinping am Mittwoch über dreieinhalb Stunden. In seiner Ansprache hob Xi allerdings nicht nur die Fortschritte seines Landes hervor, sondern warnte Chinas Kommunisten auch vor „ernsten Herausforderungen“. Sowohl die zweitgrößte Volkswirtschaft als auch die ganze Welt steckten „in tiefgreifenden und komplizierten Veränderungen“. „Alle Genossen müssen höchst wachsam gegenüber den Gefahren sein“, sagte der Präsident in seinem „Politischen Bericht“ zur Eröffnung des 19. Parteitages der Kommunistischen Partei Chinas. Auch müssten sie entschieden gegen alles angehen, was die Partei „untergräbt“.

Xi Jinping rief die 89 Millionen Parteimitglieder zur Geschlossenheit und zu verstärkten Anstrengungen auf, um Wohlstand zu schaffen und den „Sozialismus chinesischer Prägung für eine neue Ära“ zum Erfolg zu verhelfen. „Der Wiederaufstieg der Nation ist der größte Traum des chinesischen Volkes“, sagte Xi Jinping in seiner ungewöhnlich langen Rede. Er rief auch zum Aufbau einer starken Armee auf, die „Weltklasse“ sein müsse. Die Modernisierung der Streitkräfte „in ganzer Breite“ solle bis 2025 abgeschlossen werden.

Doch aktuell sieht Xi Jinping in seinem Land Widersprüche und „akute Probleme“, die neue Herausforderungen für die Partei und das Land schüfen. „Unser Problem ist, dass unsere Entwicklung unausgewogenen und unangemessenen ist.“ Die gesamte Partei müsse bereit sein, sich noch mehr zu bemühen. „Um große Träume zu erreichen, muss es große Anstrengungen geben.“ Dafür müsse man große Risiken eingehen und „großen Widerstand überwinden“. Die Verjüngung der Volksrepublik sei kein Spaziergang im Park, sagte Xi.

In China sei bislang auch nicht ausreichend auf Probleme in der Bildung, der medizinischen Versorgung, im Bereich der Arbeit und der größer werdenden Einkommensunterschiede reagiert worden, sagte Xi. Zudem brauche das Land mehr Technologieunternehmen. Dafür versprach er eine weitere Marktöffnung und den Schutz der Interessen ausländischer Investoren. „China wird seine Türen zur Welt nicht schließen.“

Xi rief deshalb zur Schaffung eines „Landes der Innovatoren“. „Wir werden Grundlagenforschung in angewandten Wissenschaften stärken, große nationale Wissenschafts- und Technologieprojekte starten und der Innovation in Schlüsseltechnologien Priorität einräumen“, sagte Xi.

Angesichts der Rufe nach mehr Demokratie in Hongkong bekräftigte Xi Jinping die Souveränität Chinas über die ehemalige britische Kronkolonie. Er unterstrich zugleich den Grundsatz „ein Land, zwei Systeme“, nach dem die asiatische Wirtschaftsmetropole autonom verwaltet wird. Auch unter Hinweis auf Taiwan rief Xi Jinping aber dazu auf, sich „separatistischen Aktivitäten zu widersetzen“.

Seite 1:

Xi Jinping verspricht weitere Marktöffnung

Seite 2:

Xis Warnung an Taiwan

Kommentare zu " Volkskongress in China: Xi Jinping verspricht weitere Marktöffnung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Herr Peter Spiegel18.10.2017, 13:04 Uhr
    Man sollte keine Berichte mehr über erfolgreiche Staaten wie China und die USA bringen, da könnten Revolutionen in der Loser EU ausbrechen.

    ................

    Die Revolution machen diesmal die Chefs in den Vorständen !

    Spätestens wenn die Züge aus CHINA nach Hamburg beginnen zu rollen voll geladen mit Chinesischen Elektroautos und chinesische Strom-Ladestationen und die Aktien etwa von VW und AUDI gehen kann schnell in den Keller um das Licht aus zu machen damit man die letzte Finanzielle Firmen Reserven sich noch ein wenig erhält !

    Man nehme den oberen etwas weg, die sind rebellischer als der kleiner Mann dann !


  • Man sollte keine Berichte mehr über erfolgreiche Staaten wie China und die USA bringen, da könnten Revolutionen in der Loser EU ausbrechen.

  • VOLKSKONGRESS IN CHINA
    Xi Jinping verspricht weitere Marktöffnung
    Datum:
    18.10.2017 09:00 Uhr
    Chinas Parteichef Xi Jinping will seine Macht ausbauen – und beschwört auf dem Volkskongress die Vision eines starken Chinas in der Welt. Doch bei allem Fortschritt: Er sieht auch Widersprüche und Gefahren.

    ..................

    Die Täuschung von Menschen in China und in dem Rest der Welt besteht darin dass es zur Chinesischer Persönlicher Einstellung dazu gehört, EGAL UM WIE SCHLIMM ES DIE LAGE STEHT, LÄCHLE IMMER DIE ANDERE MENSCHEN AN !

    Und so bekommen die Menschen Weltweit den Eindruck dass selbst wenn etwas noch so schlimm aussieht, es gar nicht so schlimm sein könnte wenn etwa Politiker uns noch so freundlich anlächeln !

    Und wer als Privatperson oder Privatanleger hat solche Psychologische Strategien gelernt in der Schule um sich davor zu schützen ?

    UM DIE BANKEN CHINAS SIEHT ES SCHLIMM AUS und es wird sich auf den Aktienmarkt Chinas Rächern und auch der Chinesischer Staat dürfte schon bald mit Neue Finanzspritzen einspringen dürfen bzw. müssen !!!

    Und wenn wir nicht mehr ohne Verstand alles aus China kaufen würden dann hätten wir bei uns ( und dieses auch egal wo auf der Welt , selbst in Afrika ) dann auch mehr Arbeitsplätzen !

    Aber diese EU kauft immer noch mehr in China als das China bei der EU einkauft und so erledigen wir uns von selber und brauchen keinen Jäger !


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%