International
Volles Rohr

Wenn Christoph Russ von seinem Büro ins Labor will oder von der Kantine zu den Produktionsanlagen, steigt er aufs Fahrrad – auf ein Damenrad, bei dem regelmäßig Bremsen, Licht und Reifendruck geprüft werden. „Das begrenzt die Verletzungsgefahr beim Absteigen“, erklärt Russ voller Ernst.

HB KARLSRUHE. Der sportliche 39-Jährige ist Produktplaner bei Deutschlands größter Ölraffinerie, der Mineralölraffinerie Oberrhein in Karlsruhe – kurz Miro. Sicherheit ist hier alles, auf dem 458 Hektar großen Gelände darf nichts schief gehen: Hier, wo in Myriaden Rohren und Hunderten Kesseln unter immensem Druck und hohen Temperaturen chemische Prozesse ablaufen, kann ein falscher Handgriff eine Katastrophe auslösen. Die kann tödlich für die Menschen sein, die hier arbeiten. Geht beim Veredeln, Destillieren oder Entschwefeln nur eine Kleinigkeit schief, erschüttert dies aber auch direkt die ohnehin schon nervösen Öl- und Benzinmärkte, geraten die Händler in Panik.

Das passiert zurzeit mit schöner Regelmäßigkeit. Die Zwischenfälle häufen sich – vor allem in den USA. In den vergangenen Wochen kam es dort zu mehr als zwölf größeren Unterbrechungen in der Produktion.Solche Vorfälle heizen Spekulationen an und schlagen auf den Rohölmarkt durch: Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg seit Juni von 47 auf 65 Dollar.

Auf dem Miro-Gelände in Karlsruhe reichen selbst kleine Vorkommnisse, um Russ unruhig werden zu lassen. „Der geringste Zwischenfall bedeutet: Die Leute sind unkonzentriert“, sagt der Miro-Manager. Und das kann sich eine Raffinerie nicht leisten. Eine große Anzeigetafel hinter dem grauen Verwaltungsgebäude aus den sechziger Jahren soll daher die Konzentration fördern. Sie erinnert jeden, der sie passieren muss, an den letzten Arbeitsunfall. Die Zahl „54“ ist an diesem heißen Montag angeschlagen – 54 Tage sind seit dem letzten Zwischenfall vergangen, als sich ein Arbeiter am Bordstein den Fuß verknackste.

Seite 1:

Volles Rohr

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%