Vor Konkurs von Yukos gewarnt
Regierungschef Fradkow mangelnden Reformwillen vorgeworfen

Der Präsident des russischen Unternehmerverbandes RSPP, Arkadij Wolskij, wirft der Moskauer Regierung mangelnde Reformwillen vor. Er hält der Regierung vor, nicht zu handeln, sondern nur zuzuschauen.

MOSKAU. "Das Wort Regierung stammt von regieren, aber bei uns regiert sie nicht, sie schaut nur zu", sagte Wolskij dem Handelsblatt. Vor allem setze sich das Kabinett von Premierminister Michail Fradkow nicht für die Förderung mittelständischer Firmen ein, kritisierte er.

Wolskij warnte darüber hinaus vor einem Konkurs des wegen Steuernachforderungen in Milliardenhöhe stark angeschlagenen russischen Ölkonzerns Yukos. Sollte die Regierung die für November geplante Zwangsversteigerung der wichtigsten Yukos-Fördertochter Yuganskneftegaz zulassen, "ist Yukos bankrott". Regierungschef Fradkow trifft sich am Donnerstag in Stuttgart mit Bundeskanzler Gerhard Schröder und deutschen Unternehmern, um für Investitionen in Russland zu werben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%