Vorfall soll untersucht werden
Afghanistan: Sechs Zivilisten bei US-Luftangriff getötet

Im Osten Afghanistans sind bei einem US-Luftangriff nach Angaben afghanischer Behörden am Dienstag mindestens sechs Zivilisten getötet und neun weitere verletzt worden.

HB KUNAR. Außerdem seien bei dem Angriff acht Häuser zerstört worden, sagte der stellvertretende Polizeichef der Provinz Kunar, Mohammed Arif Nissami. Zuvor hätten Kämpfer der radikal-moslemischen Taliban und der Al-Kaida-Organisation des Moslem-Extremisten Osama bin Laden Regierungsposten angegriffen. Die Extremisten haben in jüngster Zeit ihre Anschläge mit dem Ziel verstärkt, die für Oktober geplanten Präsidentschaftswahlen zu stören.

Die US-Armee erklärte in Kabul, sie werde die Angaben überprüfen. Die USA haben in Afghanistan rund 18 000 Soldaten im Einsatz, die gemeinsam mit einer neu gebildeten Armee des Landes die gestürzten Taliban und deren Al-Kaida-Verbündete bekämpfen. Im Dezember letzten Jahres waren bei einem US-Luftangriff im Süden Afghanistans 15 Menschen getötet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%