Vorwürfe
Polen vergleicht Pipeline-Vertrag mit Hitler-Stalin-Pakt

Ein polnischer Minister hat den deutsch-russischen Vertrag über eine Gas-Pipeline mit dem Hitler-Stalin-Pakt verglichen. Russland und Deutschland hätten den Verlauf der Pipeline an Polen vorbei entschieden.

HB BRÜSSEL. Ein solches Vorgehen erinnere an politische Traditionen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, die Polen nicht wiederholt sehen wolle, sagte Verteidigungsminister Radek Sikorski am Sonntag bei einer transatlantischen Tagung in Brüssel.

Der Nichtangriffspakt zwischen dem nationalsozialistischen Deutschland und der stalinistischen Sowjetunion 1939 führte zu einer Aufteilung Polens zwischen den beiden Mächten. Die Gas-Pipeline soll über die Ostsee und nicht über polnisches Land nach Deutschland führen. Sikorski warf Deutschland vor, damit die russische Absicht zu unterstützen, Polen und Weißrussland von der Versorgung abzuhängen.

Die Ostsee-Pipeline wurde im vergangenen Jahr von Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vereinbart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%