Währungskrise
Die Lebenslügen des Euro

Immer neue Gipfel und neue Maßnahmen sollen die Finanzmärkte beruhigen, die strukturellen Probleme der Währungsunion jedoch lösen sie nicht. Es ist Zeit für die Politik, sich zu den Lebenslügen des Euros zu bekennen.

  • 40

    Kommentare zu "Die Lebenslügen des Euro"

    Alle Kommentare
    • Eine zentrale Lebenslüge (aus deutscher Sicht) fehlt noch: der negative Realzins und die dadurch verursachte Verringerung/Zerstörung von Vermögen z.B. solches das der Alterssicherung (Beispiel Lebensversicherung) dient, siehe auch Professor Dr. Wilhelm Hankel

    • --@ Thomas-Melber-Stuttgart,

      doch die Politiker werden sich wieder heraus reden.

      - Sie haben uns belogen, als es uim den Euro ging
      - sie haben uns belogen, als es um die Dauer der Wiederveinigung ging
      - sie blügen uns wieder mit den Eurobonds

      Der Hitler-Virus schlägt wieder zu und die größenwahnsinnigen Politiker träumen schon wieder davon mit dem Euro ganz Europa zu beherrschen.

      früher die Wehrmacht (50 mio Tote)
      heute der Euro (zusammenbruch des Finanzsystems)





    • wer in wichtigen Fragen nicht das Volk befragt, will betrügen.
      Mit einer Volksbefragung hätte es weder
      - den II. WK gegeben,
      - noch den € / für Dt.

      Selbst A. Greenspan sieht es schon als denkbar an, dass die Dolce-Vita Staaten (endlich) aus dem € entfernt werden.

      Wann gibt es die Volksbefragung dazu.

      ## wir fordern die Entfernung der Dolche-Vita Staaten aus dem € ####

    • Kein Politiker kann sich herausreden, er habe es nicht wissen können. Und einen wie auch immer gearteten Befehlsnotstand sehe ich nicht.

    • Darf ich daran erinnern, daß es vor der Einführung des Euro erbitterte Diskussionen von Wirtschaftswissen-schaftlern, Geldtheoretikern etc. gab (u.a. in der FAZ)? Dann hieß es, der Euro sei ein "politisches Projekt", um die Wiedervereinigung zu bekommen. Es ist immer ein "politisches Projekt", wenn wirtschaftliche Realitäten ausgeblendet werden sollen. Und diejenigen unter den Lesern, die vor lauter Banken-Bashing die Staatsverschuldungen aus den Augen verlieren, werden sicher auch dem linken Satz zustimmen, daß die Politik die Wirtschaft dominieren müsse... Welche Banken mußten seinerseit gerettet werden? Warum wurde keine Regulie-rung angefaßt? Wer hat jetzt die höchsten Summen von PIIGS-Anleihen im Portfolio? Es sind ausschließlich die politischen Verschiebebahnhöfe "Landesbanken" und der Kommunalfinanzierer Deutschlands Hypo Real Eastate. Keine einzige private Bank mit ordentlichem Risikoma-nagement hatte je ähnliche Probleme.

    • Ach neee, glaubst wirklich?

      Ich nich!

      Wenn Du recht hättest, wären die Staatsschulden nich gestiegen, sondern gesunken und die Einkommen der Arbeiter und Angestellten kaufkraftbezogen gestiegen und nicht gesunken!

      Willst uns die Lügenpropaganda weiter um de Ohrn haun?

      Kannste nich lesen, wat die andern hier schreiben?

      Hältste die für dumm, mich eingeschlossen?

      Ick habe damals meine alten Benz mit 99 Pfennig/Liter Diesel letztmalig betankt, als der Euro kam, zahle jetzt zwischen 1,32 und 1,48 Euro/Liter und 1kg Bauern-Roggenbrot kostet 4,90 Euro bei unserer Bäckerkette? Profitiern vom Euro?
      Porpaganda - nee danke!

    • Aber wir durften das hier wenigesten in den letzen zwei Jahren schreiben, auch wenn wir angefeindet wurden und Links zu relevanten Internet-Medien posten, woanders ist alle zensiert worden, Links waren überhaupt nicht möglich...

    • Lexi, wer bezahlt Sie für die Verbreitung solchen Mülls? PYOPS? Verfassungsschutz, NWO? Halten Sie uns für blöd? Halten Sie die Cinesen, die Barsilianer, die Japaner und die Inder für so blöd, wie die übrigen Deutschen, die bisher duldend alles mitgemacht haben??

      http://www.tagesschau.de/wirtschaft/interviewziegler100.html

      Lanversion (unten) anschauen!

    • Steht dort in Karlshorst eine funktionsfähige Guillotine, von den Russen zurückgelassen?

    • http://www.youtube.com/watch?v=AzFF4ChX0A4

      Beispiele, Aussagen eines Insiders!

    Serviceangebote