Waffen für Äthiopien
Nordkorea brach Waffenembargo mit US-Billigung

Äthiopien hat trotz UN-Sanktionen Waffen aus Nordkorea erhalten. Wie die „New York Times“ berichtet, haben die USA dem Waffendeal im Januar zugestimmt, weil Äthiopien zu diesem Zeitpunkt in Somalia gegen Islamistenmilizen gekämpft hatte.

HB WASHINGTON. Äthiopien habe mit seinem Eingreifen für die somalische Übergangsregierung die US-Politik der Bekämpfung von Extremisten am Horn von Afrika unterstützt, schrieb die Zeitung weiter. Die USA seien nach der Verhängung der UN-Sanktionen von der Regierung in Addis Abeba über das geplante Geschäft informiert worden, sagten laut „New York Times“ mehrere US-Regierungsbeamte.

Nach einer kurzen Diskusson in Washington sei entschieden worden, das Waffengeschäft nicht zu blockieren. Der äthiopische Frachter habe seine Ladung aus Panzerteilen und anderen militärischen Ausrüstungsgegenständen in Dschibuti gelöscht. Von dort aus seien die Materialien auf dem Landweg weiter transportiert worden. Der Wert der Landung sei unbekannt.

Der Sprecher des US-Außenministerium Sean McCormack wollte sich laut „New York Times“ nicht zu Einzelheiten der Lieferung äußern. McCormack sagte, die USA setzten sich für das Aufrechterhalten und die Durchsetzung von Resolutionen des UN-Sicherheitsrates ein. Mitarbeiter des US-Verteidigungsministerium sprachen laut „New York Times“ von einer eindeutigen Verletzung des UN-Beschlusses.

Gegen Nordkorea waren in Folge des Atomwaffentests am 9. Oktober 2006 auf Initiative Washingtons von UN-Sicherheitsrat Sanktionen verhängt worden. Äthiopien hat T-55-Panzer in seinem Arsenal, die das ostafrikanische Land von der Sowjetunion und anderen osteuropäischen Staaten gekauft hat. Seit Jahren versorgt sich Äthiopien in Nordkorea mit Ersatzteilen dafür.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%