Wahl des Frauenlieblings gilt als sicher
Kerry nominiert John Edwards

Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, John Kerry, hat seinen Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten benannt.

HB WASHINGTON. Der amerikanische Nachrichtensender berichtete dies unter Berufung auf das Wahlkampfteam von Herausforderer und Senator John Kerry. Kerry nannte Edwards einen Mann, der sich insbesondere für die Mittelklasse einsetze. Edwards habe den Willen und die politischen Fähigkeiten für das Amt..

Edwards stammt aus ärmlichen Verhältnissen und machte später als Strafverteidiger und Anwalt mit dem Spezialgebiet Schadenersatz ein Millionenvermögen. In seinem Wahlkampf hatte Edwards vor allem auf das Thema soziale Gerechtigkeit gesetzt. Der attraktive und redegewandte Anwalt mit dem jungenhaften Kennedy-Appeal gilt nach US-Medienberichten vor allem bei jungen Wählern, bei Wählern in den Südstaaten sowie bei Frauen als attraktiv.

Edwards sei ein „Vorkämpfer für die amerikanische Mittelklasse“, hieß es in einer E-Mail Kerrys an seine Anhänger, in der er die Kandidatur seines Parteifreunds ankündigte. Formal muss die demokratische Partei noch Kerry und Edwards als offizielle Herausforderer von Präsident George W. Bush und seinem Vize Dick Cheney nominieren.

Seite 1:

Kerry nominiert John Edwards

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%