Wahlen in Südafrika
ANC erringt Zwei-Drittel-Mehrheit

Die Regierungspartei ANC hat nach jüngsten Angaben bei den Parlamentswahlen in Südafrika mit knapp 70 Prozent der Stimmen eine Zwei-Drittel-Mehrheit errungen.

HB JOHANNESBURG. Nach Auswertung von 92 % der Stimmen kommt Nelson Mandelas Partei Afrikanischer National-Kongress (ANC) auf 69,6 %, die liberale Demokratische Allianz (DA) als stärkste oppositionelle Kraft auf 12,6 %. Obwohl die Stimmenauszählung nach Angaben der Wahlkommission noch bis zum späten Freitagabend andauern sollte, stand der Trend fest.

In der hart umkämpften Provinz KwaZulu-Natal lieferten sich ANC und die Zulu-Partei IFP weiter an Kopf-an-Kopf-Rennen. Obwohl der ANC dort erstmals mit 46,3 % der Stimmen stärkste Partei ist, haben die IFP (35,9) und ihr Partner DA (9,8) dort bisher noch gemeinsam eine regierungsfähige Koalitionsmehrheit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%