International
Wahlen mit Wut im Bauch

Spanien hat am Sonntag ein neues Parlament gewählt. Überschattet wurde die Wahl von den Terroranschlägen in Madrid. Die zunehmende Unzufriedenheit über dieInformationspolitik der Regierung stellt die bis dato als sicher geltende Wiederwahl der regierenden Volkspartei in Frage.

HB MADRID. Die ersten Festnahmen nach den Bombenanschlägen von Madrid waren noch frisch, da zogen bereits Tausende Demonstranten vor die Parteizentralen der regierenden konservativen Volkspartei (PP). „Lügner, Mörder!“, skandierte die Menge. „Vor der Wahl wollen wir die ganze Wahrheit wissen!“, hieß es immer wieder. Als sich die Hinweise auf eine Täterschaft islamischer Terroristen immer mehr verdichteten, nahm die Protestwelle zu und erreichte mehr als zwei Dutzend Städte in ganz Spanien. Über Internet und Handy war dazu aufgerufen worden.

Das angebliche Bekenner-Video El Kaidas bestärkte die Demonstranten schließlich in ihrer Überzeugung, getäuscht worden zu sein: Die Regierung habe aus Furcht, Stimmen zu verlieren, nicht zugeben wollen, dass nicht die baskische Untergrundorganisation ETA hinter dem Blutbad steckte. „Ich fühle mich betrogen, mit den Toten spielt man nicht“, meinte eine junge Frau in Madrid.

Die Regierung wies die Anschuldigungen energisch zurück. Aber selbst die ihr freundlich gesinnte Zeitung „El Mundo“ ging am Sonntag mit Ministerpräsident José María Aznar und Innenminister Angel Acebes hart ins Gericht: „Ihre fahrlässige und voreilige erste Reaktion ist nicht zu rechtfertigen.“ Acebes hatte all jene als „verächtlich“ bezeichnet, die an der Schuld der ETA Zweifel hegten.

Dass in einer solchen Atmosphäre der Trauer, des Zorns und der Ungewissheit am Sonntag überhaupt Parlamentswahlen stattfanden, hielt so mancher für fehl am Platz. „Am besten wäre es gewesen, die Wahlen zu verschieben“, meinte Kioskbesitzer Juan. „Quatsch“, entgegnete ein Zeitungskäufer. „Genau das wollen doch diese Hurensöhne von Terroristen, dass wir nach ihrem Rhythmus tanzen.“

Seite 1:

Wahlen mit Wut im Bauch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%