Wahlen
Polens Rechtsliberale liegen bei Kommunalwahl vorn

Bei den Kommunalwahlen in Polen zeichnet sich ein Sieg der regierenden Rechtsliberalen ab. Die Partei von Ministerpräsident Donald Tusk kam bei der Wahl der Regionalparlamente in den Woiwodschaften (Bezirken) am Sonntag landesweit auf 33,8 Prozent. Das berichtete der Fernsehsender TVP Info am Abend nach Schließung der Wahllokale. Die Zahlen basierten auf Wählerbefragungen.
  • 0

HB WARSCHAU. Die national-konservative Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) von Jaroslaw Kaczynski erreichte 27 Prozent. Das Demokratische Linksbündnis kam auf 15,8 Prozent; die gemäßigte Polnische Bauernpartei (PSL), Koalitionspartner Tusks in der Regierung, erreichte gut 13 Prozent.

Auch bei den Bürgermeisterwahlen in den größten Städten dominierte Tusks Partei PO. In Warschau setzte sich die amtierende Stadtpräsidentin Hanna Gronkiewicz-Waltz mit 51,6 Prozent gegen den PiS-Kandidaten Czeslaw Bielecki (24,8) klar durch. In Lodz siegte Hanna Zdanowska (33,5), in Krakau Stanislaw Kracik (39,1).

Landesweit bewarben sich rund 250 000 Kandidaten um die knapp 47 000 Mandate in den Stadt- und Gemeinderäten sowie in den Regionalvertretungen. Für die Bürgermeisterposten in Städten und Gemeinden traten 7780 Kandidaten an. Auch zwölf EU-Ausländer, darunter drei Deutsche, kandidierten. Mit dem offiziellen Endergebnis wird erst am Dienstagabend gerechnet. Wenn kein Kandidat eine 50-Prozent-Mehrheit erreicht, gehen die beiden Bestplatzierten am 5. Dezember in eine Stichwahl.

Kommentare zu " Wahlen: Polens Rechtsliberale liegen bei Kommunalwahl vorn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%