Wahlkampf in den USA
Kerry: Scheidungsunterlagen bleiben privat

In den USA spielen alle Themen während des Wahlkampfes eine Rolle, die einen Kandidat privat, beruflich oder politisch betreffen. John Kerry könnte auf die Herausgabe seiner Scheidungsunterlagen verklagt werden.

HB PHOENIX. Der demokratische Präsidentschaftskandidat in den USA hat am Dienstag eine Veröffentlichung von Dokumenten zu seiner Scheidung im Jahr 1988 jedoch rigoros abgelehnt.

„Das geht niemanden etwas an. Punkt“, sagte Kerry während einer Wahlkampfveranstaltung in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona. Im Kampf um einen Senatorensitz für den US-Bundesstaat Illinois erklärte der republikanische Kandidat Jack Ryan vor kurzem seinen Rücktritt, als die Zeitung Chicago Tribune und andere Medien ihn auf die Veröffentlichung seiner Scheidungsunterlagen verklagten. Den Medienberichten zufolge hatte seine Ex-Frau ihm vorgeworfen, er habe sie um Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit gebeten.

Kerry sagte, es gebe gar keinen Grund, seine Scheidungsdokumente zu veröffentlichen. „Das ist Geschichte, alte Geschichte“, sagte er. „Meine Ex-Frau und ich sind wunderbare Freunde und sehr stolz auf unsere Kinder. Wir sind uns in all den Jahren als eine erweiterte Familie nahe geblieben.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%