„Wal von London“
Ex-JPMorgan-Banker zu US-Prozess bereit

Wegen riskanter Devisengeschäfte für JPMorgan soll sich der Franzose Grout vor einem US-Gericht verantworten. Grundsätzlich ist er dazu bereit, will allerdings in seinem Heimatland bleiben.
  • 0

New YorkEiner der angeklagten Ex-JPMorgan -Banker im "Wal von London"-Handelsskandal ist nach Angaben seines Anwalts grundsätzlich breit, sich den amerikanischen Behörden zu stellen.

Julien Grout verhandle darüber mit der US-Staatsanwaltschaft, sagte sein Anwalt Marc Weinstein am Mittwoch vor einem Bundesgericht in New York. Der Franzose Grout hält sich gegenwärtig in seiner Heimat auf.

Gerichtsunterlagen zufolge wollen seine Anwälte erreichen, dass er gegen Kaution während der Verhandlung in Frankreich bleiben darf. Ein zweiter Grout-Anwalt sagte jedoch nach der Anhörung, die US-Regierung lehne dies ab.

Grout war dem Händler Bruno Iksil unterstellt, der mit riskanten Derivate-Geschäften 6,2 Milliarden Dollar versenkte und wegen seines massiven Handelsumfangs als "Wal von London" bekannt wurde. Iksil kooperiert Insidern zufolge mit den Behörden und wird deshalb nicht vor Gericht gestellt.

Neben Grout soll sich nach dem Willen der Amerikaner auch Javier Martin-Artajo, Iksils direkter Vorgesetzter, vor Gericht verantworten. Er lebt in Spanien. Beiden Männern wird vorgeworfen, Verluste in Höhe von Hunderten Millionen Dollar vertuscht zu haben.

Sie weisen beide die Vorwürfe zurück. Neben Geldbußen droht ihnen jeweils bis zu 25 Jahren Haft.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „Wal von London“: Ex-JPMorgan-Banker zu US-Prozess bereit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%