Warnung vor Fkugzeuganschlägen
FBI jagt vier mutmaßliche Terroristen

Kurz vor dem zweiten Jahrestag der Terroranschläge in New York jagt das FBI vier mutmaßliche Terroristen. Die Männer, zwei Saudis, ein Marokkaner und ein Tunesier, sollen Terroranschläge planen.

HB WASHINGTON. Das Heimatschutzministerium warnte nach Medienberichten gleichzeitig vor möglichen Anschlägen mit Flugzeugen. Anders als zum ersten Jahrestag der Terroranschläge vor einem Jahr haben die US-Behörden bislang keine erhöhte Alarmbereitschaft verhängt.

Das FBI veröffentlichte Fotos und Beschreibungen der Gesuchten auf seiner Webseite. „Diese Leute sind wahrscheinlich bewaffnet und gefährlich“, teilte das FBI mit. Nach Informationen des Senders FoxNews soll einer der saudischen Verdächtigen Verbindungen zum El- Kaida-Terrornetzwerk haben. Ein Terrorismusexperte sagte dem Sender, die Bekanntmachung sollte ernst genommen werden, da das FBI solche Mitteilungen nur bei dringendem Verdacht herausgebe.

Nach Angaben des Senders CNN hat das Heimatschutzministerium vor weiteren Anschläge mit Flugzeugen gewarnt. Festgenommene El-Kaida- Mitglieder hätten in Verhören von geplanten Anschlägen mit Maschinen gesprochen, die möglicherweise von Kanada aus in die USA fliegen. Die USA hätten die kanadischen Behörden schon beraten, wie die Sicherheit an den Flughäfen verbessert werden könne, berichtete der Sender unter Berufung auf Beamte des Ministeriums. Washington könne allerdings von internationalen Fluggesellschaften, die außerhalb der USA starten, keine schärferen Sicherheitsmaßnahmen verlangen.

„Wir wissen, dass (El-Kaida)-Aktivisten, die noch nicht gefasst worden sind, Anschläge in den USA planen, und dass sie weiter verschiedene Ziele, Taktiken und Möglichkeiten ausloten, um ihr Ziel zu erreichen“, teilte das Ministerium mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%