Wegen Korruptionsvorwürfen
Israels Finanzminister lässt Amt ruhen

Der israelische Finanzminister Abraham Hirschsohn lässt wegen Korruptionsvorwürfen sein Amt drei Monate lang ruhen. Israelische Medien berichteten am Sonntag, Hirschsohn (Kadima) habe den israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert seine Entscheidung mitgeteilt.

HB TEL AVIV. Hirchson wolle all seine Energie darauf konzentrieren, sich gegen die Anschuldigungen zur Wehr zur setzen, sagte sein Anwalt Jaakow Weinrot am Sonntag dem Armee-Rundfunk. „Deshalb wäre es nicht richtig, seine operative Funktion als Finanzminister auszuüben.“ Vertreter des Ministeriums waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Hirchson war in den vergangenen Wochen mehrmals von der Polizei zum Verdacht befragt worden, er habe bei einer früheren Tätigkeit als Gewerkschaftsführer Gelder abgezweigt, um illegale Spielschulden eines Funktionärs zu begleichen. Er selbst bestreitet die Vorwürfe. Ministerpräsident Ehud Olmert könnte nun dem israelischen Radio zufolge selbst vorübergehend das Finanzressort leiten. Als möglicher Übergangskandidat wird auch Ex-Justizminister Haim Ramon genannt.

Olmerts Regierung wird bereits von einer ganzen Serie von Korruption- und Sexskandalen belastet. Der Regierungschef selbst wird verdächtigt, bei der Privatisierung einer Bank Bedingungen zu Gunsten befreundeter Geschäftsleute geändert zu haben. Olmerts Ex- Justizminister Chaim Ramon wurde Ende Januar wegen sexueller Belästigung einer jungen Offizierin schuldig gesprochen. Staatspräsident Mosche Katzav lässt sein Amt ruhen, weil ihm eine Anklage wegen Vergewaltigung droht. Olmerts Büroleiterin Schula Zaken wurde Mitte Februar wegen Korruptionsverdachts für sechs Monate vom Amt suspendiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%