Wegen zupackender Art
UN-Kritiker wird US-Botschafter bei Vereinten Nationen

Der als langjährigen Kritiker der Vereinten Nationen geltende Politiker John Bolton ist von US-Präsident George W. Bush zum neuen UN-Botschafter der USA ernannt worden. Außenministerin Condoleezza Rice sagte am Montag, der Präsident habe Bolton wegen dessen zupackender Art ausgewählt.

HB WASHINGTON. „Er ist ein kompromissloser Diplomat“, sagte Rice. Bolton ist bislang im Außenministerium verantwortlich für die Rüstungskontroll-Politik. Dem 56-Jährigen wird nachgesagt, die Dinge offen anzusprechen. In der Frage der Atomprogramme Nordkoreas und des Iran vertritt er einen unnachgiebigen Standpunkt.

Boltons Nominierung muss noch vom Senat gebilligt werden. Der Posten des US-Botschafters bei den Vereinten Nationen ist seit Dezember vakant, als Amtsinhaber John Danforth seinen Rücktritt einreichte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%