International

_

Weißrussland: Polizei nimmt bei Demonstration Journalisten fest

Rund 2000 Menschen haben in Minsk gegen die Regierung und für die Freilassung von politischen Gefangenen demonstriert. Zehn Menschen wurden dabei festgenommen, darunter offenbar auch unabhängige Journalisten.

Anlass der Proteste gegen Machthaber Alexander Lukaschenko war der sogenannte Freiheitstag, der Jahrestag der ersten Unabhängigkeitserklärung eines weißrussischen Staates 1918. Quelle: dpa
Anlass der Proteste gegen Machthaber Alexander Lukaschenko war der sogenannte Freiheitstag, der Jahrestag der ersten Unabhängigkeitserklärung eines weißrussischen Staates 1918. Quelle: dpa

MinskDie weißrussische Polizei hat bei einer Demonstration in Minsk rund zehn Menschen festgenommen, darunter offenbar auch unabhängige Journalisten. Spezialeinheiten hätten Oppositionelle in Gewahrsam genommen, die Bilder von weißrussischen politischen Gefangenen hielten, sagte Tatjana Rewjako von der Menschenrechtsorganisation Wesna (Frühling). Rund 2000 Menschen beteiligten sich an dem Protestmarsch in der Hauptstadt. Manche schwenkten Flaggen der Opposition, andere riefen „Lang lebe Weißrussland“ und „Nieder mit Lukaschenko“.

Anzeige
Osteuropa

Anlass der Proteste gegen Machthaber Alexander Lukaschenko war der sogenannte Freiheitstag, der Jahrestag der ersten Unabhängigkeitserklärung eines weißrussischen Staates 1918. Lukaschenko regiert sein Land mit harter Hand und unterdrückt die Opposition. Mindestens elf politische Gefangene sitzen derzeit noch in weißrussischen Gefängnissen. Unter ihnen ist auch der ehemalige Präsidentschaftskandidat Nikolaj Statkewitsch.

  • Die aktuellen Top-Themen
Islamistische Vergangenheit: USA verweigern Irans Uno-Botschafter die Einreise

USA verweigern Irans Uno-Botschafter die Einreise

Die USA und der Iran stecken einmal mehr in diplomatischen Komplikationen. Dem designierten iranischen Uno-Botschafter wird die Einreise verweigert– weil Hamid Abutalebi an der Entführung von US-Bürgern beteiligt war.

Konflikt in der Ostukraine: USA drängen Russland zur Einhaltung der Vereinbarung

USA drängen Russland zur Einhaltung der Vereinbarung

Russland und der Westen interpretieren den Genf verabschiedeten Friedensplan für die Ukraine unterschiedlich. Moskau will vor allem faschistische Gruppen entwaffnen – Washington die Milizen im Osten des Landes.

Steuersünder unter Druck: Starker Bargeldschmuggel aus der Schweiz

Starker Bargeldschmuggel aus der Schweiz

Zurzeit versuchen Dutzende Steuersünder, Schwarzgeld aus der Schweiz nach Deutschland zu holen. Bei jedem dritten Auto wird das Zollamt fündig. Manche Deutsche greifen bei den Schmuggelaktionen tief in die Trickkiste.

  • Konjunkturtermine
Konjunkturtermine: Wochenvorschau

Wochenvorschau

Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International