Weißrussland
Visumspflicht für EU-Bürger aufgehoben

Der weißrussische Alleinherrscher Lukaschenko hat sein Land lange abgeschottet. Doch nun sucht er mehr Kontakt zur Außenwelt. Touristen und Geschäftsleute dürfen leichter einreisen.
  • 0

MinskWeißrussland hat die Visumspflicht für Bürger der Europäischen Union für eine kurze Reise in das Land aufgehoben. Wie das Präsidialamt in Minsk am Montag mitteilte, dürfen EU-Bürger erstmals für fünf Tage ohne Visum über den Flughafen der Hauptstadt Minsk einreisen.

Der Erlass des Präsidenten Alexander Lukaschenko gilt auch für die Schweiz, Norwegen und andere Nicht-EU-Mitglieder in Europa, sowie für die USA, Kanada, Japan oder Brasilien. Bürger aus China und einigen asiatischen oder afrikanischen Ländern müssen gültige Schengen-Visa vorweisen können. Nötig sind eine Auslandskrankenversicherung und ausreichend Geld, um den Aufenthalt in Weißrussland bezahlen zu können. Insgesamt betrifft die neue Regelung 80 Staaten, die Weißrussland als strategische Partner ansieht.

Seit der Präsidentenwahl 2015 nähert sich der autoritäre Staatschef Lukaschenko der EU an. Brüssel hat nach der Freilassung politischer Häftlinge Sanktionen gegen Weißrussland gelockert. Die von einer schweren Wirtschaftskrise getroffene Ex-Sowjetrepublik benötigt zudem dringend Investitionen aus dem Ausland.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Weißrussland: Visumspflicht für EU-Bürger aufgehoben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%