Weltraum-Rohstoffe
USA stellen Weichen für Goldrausch im All

Gold, Platin, Eisen: Auf Asteroiden und fernen Planeten winken kostbare Rohstoffe. Bisher war der Abbau ungeregelt. Nun preschen die USA vor – und ermöglichen es Investoren per Gesetz, ihren Claim abzustecken.

New YorkIm Weltraum locken Schätze wie Gold, Platin, Nickel oder Eisenerz. Und ein neues US-Gesetz, kurz Space Act genannt, könnte schon bald einen wahren Goldrausch im All auslösen. Ende November unterzeichnete Präsident Barack Obama den „US Commercial Space Launch Competitiveness Act“ und eröffnete den Unternehmen seines Landes damit offiziell die Möglichkeit, kommerziellen Bergbau im All zu betreiben.

Immer mehr Unternehmen drängen auf den Markt für Raumfahrt, wodurch die Preise für eine Reise in den Orbit beständig sinken. Der Space Act unterläuft nun die Idee, dass der Weltraum der gesamten Menschheit gleichermaßen zu Forschungszwecken offen steht und stärkt die Ansprüche von Investoren, Profit aus Weltraum-Projekten zu schlagen – zumindest nach US-Recht.

„Die Auskundschaftung und Nutzung der Ressourcen des Alls hat begonnen“, prophezeit Christopher Johnson, Anwalt bei der Secure World Foundation, die sich mit der langfristigen Perspektive wirtschaftlicher Weltraum-Nutzung beschäftigt. Johnson zufolge legt das Gesetz den Grundstein für ein Jahrhundert der Geschäftstüchtigkeit fernab der Erde.

Die Kosten für die kommerziellen Pioniere im All sind zwar derzeit noch exorbitant. Aber während viele große Unternehmen davon weiter abgeschreckt werden, loten kleinere Wettbewerber ihre Aussichten aus, Gewinner eines außerirdischen Goldrausches werden zu können. Mit von der Partie ist auch Google-Mitgründer Larry Page, dessen 2012 gestartetes Unternehmen Planetary Resources sich als „Asteroiden-Bergbaugesellschaft“ bezeichnet.

Bislang seien potenzielle Investoren skeptisch gewesen, ob Privatunternehmen im All gewinnbringend arbeiten könnten, sagt Chris Lewicki, Vorsitzender von Planetary Resources. Der Space Act „erlaubt uns nun, Kunden und Investoren eine Absicherung zu bieten, während wir unser Weltraumgeschäft aufbauen“, erläutert Lewicki und frohlockt: „Unsere Geldgeber sind begeistert“.

Seite 1:

USA stellen Weichen für Goldrausch im All

Seite 2:

Unternehmen hoffen auf „unermessliche Chancen“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%