Westafrika
Guineas Präsident Conte gestorben

Guineas Präsident Lansana Conte ist nach langer Krankheit gestorben. Mit dem Tod des kettenrauchenden Diabetikers endet eine Ära in dem westafrikanischen Land: Der General war 24 Jahre an der Macht.

HB CONAKRY. Wie Parlamentspräsident Aboubacar Sompare in der Nacht zum Dienstag im staatlichen Fernsehen erklärte, starb Conte am späten Montagnachmittag. Er soll 74 Jahre alt gewesen sein; sein genaues Geburtsdatum ist nicht bekannt. Sompare rief eine 40-tägige Staatstrauer aus und bat das Oberste Gericht ihn gemäß der Verfassung zum neuen Präsidenten zu ernennen.

Zugleich wurden die Sicherheitsvorkehrungen in der früheren französischen Kolonie verschärft. Das Militär positionierte Soldaten an strategisch wichtigen Orten und an der Grenze. In den vergangenen zwei Jahren hatte es wiederholt Proteste gegen den zurückgezogen lebenden Präsidenten gegeben. In der Hauptstadt Conakri blieb es zunächst aber ruhig.

1984 hatte Conté als Generalstabschef die Macht in Guinea in einem unblutigen Militärputsch übernommen, nachdem der erste Präsident Guineas, Sekou Toure, in einem US-Krankenhaus gestorben war. 1993 gewann er die ersten freien Präsidentenwahlen und wurde noch zweimal im Amt bestätigt, zuletzt 2002. Ein Jahr zuvor hatte er in einem umstrittenen Verfassungsreferendum eine Beschränkung der Amtszeit des Präsidenten aufheben lassen.

Guinea zählt laut einer Statistik von 2003 zu den 15 ärmsten Ländern der Erde. Die Wirtschaft gilt als hochgradig korrupt. Trotz reicher Bodenschätze - neben Gold, Diamanten und Eisenerz verfügt das Land über zwei Drittel der weltweiten Bauxitvorkommen - lebt der größte Teil der rund 8,5 Millionen Guineer in bitterer Armut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%