Wichtige Außenminister
Steinmeier lädt zum Ukraine-Treffen

Gipfeltreffen in Berlin: Zur Entschärfung der Krise in der Ukraine hat Außenminister Steinmeier seine Amtskollegen aus Moskau, Kiew und Paris kurzfristig zu Gesprächen eingeladen. Ziel ist eine dauerhafte Waffenruhe.
  • 0

Berlin/MoskauAngesichts der Eskalation des Konflikts in der Ostukraine hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier seine Amtskollegen aus Kiew, Moskau und Paris für Mittwoch zu einem kurzfristigen Treffen nach Berlin eingeladen. Das bestätigte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Dienstagabend, ohne nähere Angaben zu machen. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hatte die Waffenruhe mit den prorussischen Separatisten am Montagabend für beendet erklärt.

Aus diplomatischen Kreisen in Paris verlautete, Steinmeier werde sich mit seinem ukrainischen Kollegen Pawel Klimkin, Sergej Lawrow aus Russland und Laurent Fabius aus Frankreich am Mittwochnachmittag treffen.

Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ soll es dabei vor allem darum gehen, vertrauensbildende Maßnahmen auszuhandeln, mit denen eine neue Waffenruhe in der Ukraine möglich werden könnte. Vorausgegangen waren am Dienstagabend zahlreiche Telefonate mit Lawrow, Klimkin und Fabius, in denen Steinmeier die grundsätzliche Bereitschaft aller Seiten zu einer Annäherung ausgelotet hatte.

Lawrow begrüßte Steinmeiers Initiative, wie das Außenministerium in Moskau mitteilte. Beide hätten zu einem Ende des Blutvergießens aufgefordert sowie zu neuen Gesprächen der Kontaktgruppe, um eine neue Waffenruhe zu erreichen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wichtige Außenminister: Steinmeier lädt zum Ukraine-Treffen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%