International

_

Wirtschaft: Japans fünf große Probleme

Viel stärker als erwartet ist die japanische Handelsbilanz ins Minus gerutscht. Schuld daran sind nicht nur das Reaktorunglück und die Euro-Krise. Die einstige Exportnation hat noch ganz andere Probleme.

Bild 3 von 6

Deflation

Die Bank von Japan macht schon seit mehr als einem Jahrzehnt das, was seit der Finanzkrise auch die anderen westlichen Notenbanken tun: Sie hält die Leitzinsen nahe null und kauft Staatsanleihen. Inzwischen hat sie schon mehr japanische Staatsanleihen in ihrem Besitz, als Banknoten im Umlauf sind.

Und trotzdem hat Japan keine Inflation, sondern steckt in der Deflation fest. Die sinkenden Preise lähmen schon seit Ende der 1990er-Jahre die Binnenwirtschaft - wer sinkende Preise erwartet, schiebt Anschaffungen auf.

Bild: Reuters