Wirtschafts- und Handelsbeziehungen erleichtern
China wünscht Ende von Waffenembargo

Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao hat bei seinem ersten Besuch in Brüssel den Wunsch nach einem Ende des EU-Waffenembargos gegen sein Land bekräftigt.

HB BRÜSSEL. Auch wünsche China, von der EU den Marktwirtschaft-Status zu erhalten, sagte Wen am Donnerstag nach einer Begegnung mit EU-Kommissionspräsident Romano Prodi. „Die Lösung wird nicht nur gut sein für China, sondern auch für die EU.“

Prodi sagte, er werde sich dafür einsetzen, dass China noch im ersten Halbjahr den Marktwirtschaft-Status erhalte. Damit können Wirtschafts- und Handelsbeziehungen erleichtert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%