Würdigung des Engagements erwartet
Iran droht Atombehörde

Mit einer Wiederaufnahme der Uran-Anreicherung und einem Stopp kurzfristiger Inspektionen hat der Iran der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) gedroht.

HB TEHERAN. Die Drohung gilt für den Fall, dass das Direktorium der Behörde bei seinem Treffen kommenden Monat nicht die Zusammenarbeit des Landes würdigen sollte.

„Die Entscheidung wird einen Einfluss auf unsere Zusammenarbeit mit der Behörde haben“, sagte der iranische Präsident Mohammad Chatami am Donnerstag vor Journalisten in Teheran. „Wir haben die Anreicherung freiwillig gestoppt, wir haben das Zusatzprotokoll über Inspektionen freiwillig eingeführt, also können wir das auch jederzeit beenden.“ Die iranische Führung hat immer wieder beteuert, ihr Nuklearprogramm verfolge lediglich friedliche Zwecke, und sich gegen Vorwürfe gewehrt, sie betreibe heimlich ein Programm zur Entwicklung von Atom-Waffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%