Zitate zu den aktuellen politischen Themen: Was Bush und Schröder sagten

Zitate zu den aktuellen politischen Themen
Was Bush und Schröder sagten

Hier die wichtigsten Zitate der beiden Regierungschefs zu den Themen Nahost, Irak, Iran, Nahost und Nato-Reform. Die Bush-Zitate wurden von der ARD übersetzt.

Nahost:

Schröder: „Eine Lösung ist nur denkbar, wenn es ein wirklich starkes Engagement der Vereinigten Staaten gibt.“ ... „... ich bin sehr froh darüber, dass es dieses kraftvolle Zeichen des amerikanischen Engagements in dieser Frage gibt.“

Bush: „... ich habe dem Bundeskanzler versichert, dass das ein Hauptziel meiner Regierung ist, den Friedensprozess zu fördern und voran zu treiben.“

Irak:

Schröder: „Wir haben natürlich über den Irak geredet und hier insbesondere darüber, was die Perspektive ist. Wir wollen ja gar nicht verschweigen, dass es unterschiedliche Einschätzungen in der Vergangenheit gegeben hat, aber das ist Vergangenheit. Wir haben das gemeinsame Interesse daran, dass es einen stabilen, demokratischen Irak gibt.“ ... Zum deutschen Beitrag: „Wir sind bereit und wir tun das, an der Ausbildung von Polizei und Militär teilzunehmen.“ ... „Wir sind bereit, diese Arbeit zu verstärken. Die Tatsache, dass wir das nicht im Irak machen, ist, da bin ich froh, akzeptiert.“

Bush: „Und dann danke ich Ihnen auch für die freundlichen Worte zum Irak und wie wichtig es ist, dass die Meinungsverschiedenheiten der Vergangenheit hinter uns liegen, und dass wir den Menschen helfen, die da sind.“... „Wir als demokratische Länder haben nun beschlossen, ihnen zu helfen. Und ich danke Ihnen für Ihren Beitrag. Ich verstehe völlig, welche Grenzen ihm gesetzt sind. All das sind lebenswichtige Beiträge.“

Iran:

Schröder: „Und ich will hier ohne Abstriche sagen, dass wir, was die Ziele angeht, Gemeinsamkeit haben in den Zielen. Es geht darum, den Iran dazu zu bewegen, auf die Verfügung über atomare Waffen definitiv zu verzichten. Das ist das gemeinsame Ziel, dass die Europäer ebenso wie die Vereinigten Staaten haben. Und wir sind auch gemeinsam der Auffassung, dass wir dieses Ziel auf diplomatischem, friedlichem Wege in sicher harten Verhandlungen erreichen wollen und erreichen müssen. Aber dazu braucht es natürlich Bewegung auf beiden Seiten ohne jeden Zweifel.“ ... „Dass, was vorläufig erreicht worden ist, muss endgültig festgeschrieben werden. Das ist das Ziel und wir setzen auf erfolgreiche Verhandlungen.“

Bush: „Es ist wichtig, dass wir gegenüber Iran mit einer Stimme sprechen, dass sie keine Nuklearwaffen haben sollen oder dürfen, und ich habe gestern noch einmal die amerikanische Position erklärt, dass alle Optionen noch auf dem Tisch sind. Es ist ein Teil meiner Position. Wir begannen ja erst die diplomatischen Schritte, und ich danke unseren Freunden, dass sie hier federführend tätig sind.“ ...“Wir haben die Taktik besprochen ... und wir werden weiterhin über Taktik sprechen, um sicher zu stellen, dass wir die Zielsetzung erreichen: Iran darf keine Nuklearwaffen haben im Interesse von Sicherheit und Frieden. Sie dürfen einfach keine Atomwaffen haben.“

Nato-Reform:

Schröder: „Wir haben uns verständigt, nicht immer darüber zu sprechen, wo wir unterschiedlicher Meinung sind, sondern wo wir gemeinsamer Auffassung sind ..“

Bush: „Ich habe die Bemerkungen dahingehend interpretiert, dass er will, das die Nato relevant bleibt, dass es ein Ort ist, wo es einen sinnvollen strategischen Dialog gibt. Das war allen klar, die um den Tisch saßen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%