Zum Schutz von Notenbanken
Spezialeinheit erarbeitet Regelwerk gegen Cyber-Angriffe

Die wichtigsten Zentralbanken planen ein weltweit gültiges Regelwerk, um sich vor Hackerangriffen abzusichern, so mit der Sache vertraute Personen. Eigens dafür sei eine Spezialeinheit gegründet worden.

New York/LondonZur Absicherung gegen Hackerangriffe wollen die wichtigsten Zentralbanken Insidern zufolge ein weltweit gültiges Regelwerk einführen. Dazu habe die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) - also die Zentralbank der Notenbanken - im Sommer eine Spezialeinheit gegründet, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen.

Diese stünde noch am Anfang ihrer Arbeit und sammele derzeit Informationen ihrer Mitglieder über Vorkehrungen gegen Betrug. Die BIZ wollte sich dazu nicht äußern.

Hintergrund ist ein Cyber-Angriff auf die Notenbank von Bangladesch, der die Finanzwelt Anfang des Jahres aufschreckte. Die Hacker erbeuteten 81 Millionen Dollar. Sie nutzten dafür das internationale Zahlungsverkehrssystem Swift.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%