Zuma gewinnt Kampfabstimmung gegen Mbeki
Herbe Niederlage für Südafrikas Präsidenten

Südafrika hat der regierende Afrikanische Nationalkongresses (ANC) den umstrittenen Politiker Jacob Zuma zum neuen Vorsitzenden gewählt. In Hinblick auf die Präsidentschaftswahl 2009 verheißt das nichts Gutes für den derzeitigen Präsidenten Thabo Mbeki.

HB POLOKWANE/JOHANNESBURG. Der 65-jährige Zuma, der in zahlreiche Affären verwickelt ist, setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen Amtsinhaber und Präsident Thabo Mbeki durch.

Die Wahl des neuen ANC-Chefs gilt als wichtige Vorentscheidung für die Präsidentschaftswahl 2009. Als Parteichef werden Zuma gute Chancen auf das höchste Staatsamt eingeräumt, da sich der mit Zweidrittelmehrheit regierende ANC auf eine breite Basis in der Bevölkerung stützt.

Das Ergebnis der Kampfabstimmung wurde mit eintägiger Verspätung am Dienstagabend verkündet. Zuma kam auf 2329, Mbeki auf 1505 Stimmen.

Zuma ist einer der populärsten und zugleich umstrittensten Politiker Südafrikas. Der bullig wirkende neue ANC-Parteichef des gilt als politischer Überlebensstratege und polarisiert wie kaum ein anderer. Wie Nelson Mandela war er als Anti-Apartheid- Kämpfer lange Jahre auf der Gefängnisinsel Robben Island inhaftiert, bevor er im Exil als Geheimdienstchef die Fäden der ANC-Untergrundarmee zog.

Seite 1:

Herbe Niederlage für Südafrikas Präsidenten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%