Zwei Sicherheitsvorfälle
Alarm auf dem Flughafen von Los Angeles

Wegen zweier Sicherheitsvorfälle ist der Internationale Flughafen von Los Angeles am Samstag geschlossen und weiträumig abgesperrt worden.

HB BERLIN.



Der Internationale Flughafen von Los Angeles ist am Samstag wegen zweier Sicherheitsvorfälle geschlossen worden. Nach Angaben der Flughafenpolizei war eine «verdächtige Person» beobachtet worden. Zudem seien die Batterien einer Taschenlampe explodiert, wodurch sieben Menschen verletzt worden seien.



Dagegen berichtete das Ministerium für Heimatschutz, eine Maschine zum Aufspüren von Sprengstoff habe wegen der Batterien Alarm gegeben. Zu einer Explosion sei es nicht gekommen. Eine Spezialeinheit zur Entschärfung von Bomben der Polizei von Los Angeles ist nach wie vor vor Ort.



Die Terminals 6, 7 und 8 wurden aus Vorsichtsgründen geschlossen und der Luftverkehr umgeleitet. Flugzeuge durften nicht mehr starten, die Passagiere der gerade gelandeten Maschinen durften nicht aussteigen, teilte die Flugaufsichtsbehörde mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%